Nackenkiller Nr. 1

Face Yoga hilft dir bei der Bewusstmachung verschiedener Haltungsfehler und der daraus resultierenden Veränderungen in deinem Gesicht.

Unumstrittener erster Platz: Stundenlanges hinunter schauen auf unsere Handys!
Durch diese Fehlhaltung ist der Nacken extrem belastet, die Bänder ständig überdehnt und die Muskulatur steht (mehrere Stunden täglich) unter Spannung

Der Kopf eines Erwachsenen wiegt durchschnittlich fünf Kilo.
Je schiefer die Kopfhaltung beim Blick auf das Handy, desto größer ist das Gewicht des Kopfs auf dem Nacken.

Diese Kräfte wirken auf dich ein

Kopf gerade 0°

Gewicht 5 kg

Kopf geneigt 30°

Gewicht 18 kg

Kopf geneigt 60°

Gewicht 27 kg

Nackenmuskeln Halsmuskeln und Kinnmuskeln

Achte stets auf deine Haltung.

Halte dein Telefon beim Schreiben in Augenhöhe und stütze deine Ellenbögen seitlich am unteren Brustkorb auf.

Telefoniere wenn möglich über eine Freisprecheinrichtung oder Kopfhörer.

Zusätzlich begünstigt und verstärkt diese Haltung die Bildung eines Doppelkinns, da die Haut der unteren Gesichtshälfte vermehrt hinunterzieht.

Es gibt einige hervorragende Face Yoga Übungen um diesem vorzubeugen oder aber zurückzubilden.